Francois Benner 21.06.2013 6 Min.

Wie und wofür Sie die neuen Hashtags von Facebook nutzen sollten

Der #Hashtag etabliert sich weiter

Die Raute ist den Nutzern von Twitter, Instagram und Google+ längst bekannt. Bislang sahen Facebook Beiträge, die mit #Hashtags versehene Wörter enthielten, etwas fremd aus (zum Beispiel durch die automatische Veröffentlichung von Tweets auf Facebook Seiten). Wie bereits von dem Wall Street Journal am 14. März erwähnt, ändert sich das jetzt. Facebook hat am 12. Juni die Einführung von Hashtags angekündigt hat. Diese Funktion ist bereits aktiv und wird bald allen Nutzern zur Verfügung stehen.

Hashtag auf Facebook resized 600

Was bedeutet es für Ihre Facebook Seite? Wie nutzen Sie den Hashtag am besten und integrieren Sie ihn in Ihrer Kommunikationsstrategie?

 

Wie der Facebook Hashtag funktioniert

Wenn Sie auf einen Hashtag irgendwo auf Facebook klicken (egal ob im Newsfeed, in einem Profil oder sonst auf einer Facebook Page), öffnet sich ein Kasten mit den Benutzern und Seiten, die diesen Hashtag benutzt haben. Dabei werden die neuesten Inhalte zuerst angezeigt.

Hashtag Facebook Popup Feed

In dem Beispiel sehen Sie wie es aussieht, wenn man auf dem Hashtag #NBAFinals klickt.

Die meisten gezeigten Meldungen kommen aus dem eigenen Netzwerk, aber auch weitere Inhalte werden angezeigt. Das bedeutet auch, dass der Einsatz von dem Hashtag auf Facebook eine gute Möglichkeit bietet, sein Netzwerk zu erweitern.

 

Nutzen Sie Hashtags um Ihre Inhalte zu bewerben

Versehen Sie mit ihm die Tags der Inhalte, die Sie auf Ihrer Seite teilen. Setzen Sie dafür einfach, wie bei Twitter, irgendwo in Ihrem Beitrag die Raute # unmittelbar vor dem entsprechenden Wort ein.

Wenn Sie beispielweise eine für Ihre Industrie relevante Infografik teilen, die im Design der 50-er Jahre aufgebaut ist, dann fügen Sie zusätzlich auch den Hashtag #Fifties oder #FünfzigerJahre in der Post ein, damit die Stil-Liebhaber der 50-er ihren Beitrag auch entdecken und vielleicht sogar teilen.

Mit den  Hashtags können Sie bei der Verbreitung Ihrer Bilder und Grafiken also noch kreativer werden, und so einen weiteren Zugang zu Ihrer Zielgruppe finden.

 

Einige Tipps für die Nutzung von Hashtags auf Facebook

Wenn Sie bereits Erfahrungen mit Twitter haben, kennen Sie schon das Prinzip. Daher führen wir nur einige Punkte als Erinnerung auf:

  • Achten Sie darauf, dass Ihre Beiträge immer als "öffentlich" gekennzeichnet sind, ohne die globale Reichweite macht die Nutzung der Hashtags nicht so viel Sinn.

  • Sie sollten für Ihre eigenen Events einmalige Hashtags kreieren, dann Ihre Fans und die Teilnehmer animieren diesen bei den Beiträgen zu diesem Event ebenfalls zu nutzen. Zum Beispiel #BSIDP13 für "Brandsensations Interior Design Party 2013".

  • Stellen Sie dabei sicher, dass der von Ihnen entworfene Hashtag wirklich einmalig ist.

  • Ein Hashtag sollte nicht zu lang sein, wegen der Lesbarkeit und vor allem um Schreibfehler zu vermeiden. Sie können auch sinnvolle Abkürzungen einbauen und verwenden. #IMM13 anstatt #internationalemoebelmessecologne2013

  • Wenn Sie Beiträge zu bestimmten Themen posten, sollten Sie vorher den entsprechenden allgemein genutzten Hashtag herausfinden, damit Ihr Post auch darunter gefunden wird. Als Beispiel: #ContentMarketing  #InteriorDesign oder #Inneneinrichtung

  • Nutzen Sie ausschließlich Hashtags die zu Ihren Inhalten relevant sind. Sonst ist es nichts anders als Spam, und das Vertrauen in Ihrer Marke würde darunter leiden.  

 

Und werden Sie ab sofort diese zusätzliche Möglichkeit nutzen? Haben Sie schon Zugang zu diesem Feature?

 

Images: Facebook
Danke an Diana Urban http://ustandout.com

avatar

Francois Benner

François Benner ist Gründer und Inhaber von Brandsensations. HubSpot Partner und Hootsuite Ambassador in Deutschland. Er entwickelt Inbound Marketing und Social Media Strategien für internationale SMBs, Interior Design Unternehmen und Non Profit Organizations.