TEL. +49 2162 8156480   |  DE  |  EN  |  FR  |  NL  |

 

Die Grundsätze einer Inbound Marketing Strategie

Inbound Marketing ist eine Methode gepaart mit einem philosophischen Hintergrund. Die Methode ist der Weg und die Philosophie ist es eine persönliche, vertrauliche Beziehung aufzubauen. Es geht um ein komplexes Kundenorientiertes Handeln.
Für welche Unternehmen eignet sich diese Vorgehensweise?
Für alle und sehr attraktiv für kleine und mittelständige Unternehmen. Da die Kampagnen auf Ihre potenzielle Kunden ausgerichtet sind und immer wieder weiterentwickelt und angepasst werden.

Inbound Marketing Methodik
Inbound Marketing Magnet


Anziehen "Attract"

Machen Sie auf sich Aufmerksam und locken Sie Unbekannte auf Ihre Website. Dazu gehören Blogging, die Optimierung Ihrer Website und Social Media.

Inbound Marketing Kreis


Umwandeln "Convert"

Um Besucher zu Leads umzuwandeln müssen Sie im Gegenzug etwas bieten.
E-Books, Whitepaper, Checklisten – jegliche Information, die Ihre potenziellen Kunden als interessant und wertvoll erachten.

 Inbound Marketing Handschlag

Abschliessen "Close"

Hier bieten sich E-Mails und der Einsatz von CRM an.

Inbound Marketing Happy


Pflegen "Delight"

Bestandskunden zufriedenstellen und mit ihnen interagieren. Follow up Mails. So werden aus ihnen zufriedene Promoter.

click-to-scroll-arrow

Und in all diesen Phasen wird immer wieder analysiert, was funktioniert und was nicht.
Um Inbound Marketing in der Praxis erfolgreich anzuwenden sind noch die Grundlagen zu beachten.

Buyer Personas

Das sind halb-fiktionale Darstellungen Ihrer „idealen Kunden“ Diese werden anhand konkreter Daten und plausibler Vermutungen zu demographischen Daten, Verhaltensweisen, Motivationen und Zielen erstellt. Das heißt recherchieren, analysieren und bestehende Kunden ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

Um eine Buyer-Persona zu erstellen sollten 3 Aspekte befolgt werden:

  • Eine gründliche Recherche, Befragungen, Internet…
  • Erkennen von Trends, Muster und Ähnlichkeiten.
  • Erstellung von Persona-Profilgeschichten

 

Buyer's Journey

Dies ist der aktive Rechercheprozess einer Person auf dem Weg zu einem Kauf. Je besser Sie die Person kennen, umso besser können Sie den gewünschten Content zur Verfügung stellen.

Hier sind 3 Phasen zu berücksichtigen:

  • Bewusstseinsphase „Awareness“ – Die Feststellung, dass es ein Problem gibt.
  • Überlegungsphase „Consideration“ – Mögliche Lösungen suchen.
  • Entscheidungsphase „Decision“ – Kaufentscheidung.

Da Website-Besucher in jeder dieser Phasen zum ersten Mal auf Ihre Website kommen könnten, sollte für jede Phase der richtige Content zur Verfügung stehen.

Content im richtigen Kontext

Content im richtigen Kontext – Hier geht es um den Informationsgehalt für Ihre Personas
z. B. bei Blog-Beiträge, dieser muss auf die Zielperson und deren Interessen zugschnitten sein.

 

Distribution und Social Media

Verbreiten Sie den richtigen Content über die richtigen Kanäle, zur richtigen Zeit für den richtigen Konsumenten.

LP1-imagehigh-1-resized-170.pngFree Download

HubSpot Handbuch für eine gute Content Strategie

Lernen Sie den richtigen Content zu entwickeln und effektiv zu planen.
Dieses Marketer Handbuch gehört auf dem Schreibtisch jedes innovativen Unternehmers.