Teun Geurts 01.09.2021 7 Min.

Wie gut ist Ihre Website? Nutzen Sie jetzt den Website Grader! [Teil 1]

Wie gut ist Ihre Website? Nutzen Sie jetzt den Website Grader! [Teil 1]

Wenn Sie möchten, dass Ihre Website mehr Traffic generiert, mehr Umsatz erzielt und den Website Besuchern das beste Erlebnis bietet, kann ein Website Grader eine gute Basis bilden. Ein solcher Check-up geht Ihre gesamte Website durch und überprüft bestimmte Aspekte, die dann in einem Bericht mit Empfehlungen zur Verbesserung Ihrer Website zusammengefasst werden.

Sie können jetzt ein solches Tool auf unserer Website nutzen. Sie müssen in das Tool nur die URL Ihrer Website und Ihre E-Mail Adresse eingeben, und innerhalb weniger Sekunden sehen Sie den Bericht über Ihre Website. Der Grader prüft Ihre Website anhand von 4 wichtigen Indikatoren.

In diesem Artikel können Sie lesen, was die ersten beiden Indikatoren, Website Performance und Mobile Optimierung, bedeuten und wie sie sich in Ihrem persönlichen Bericht widerspiegeln.

 

1. Website Performance

Der erste Indikator ist die Performance einer Website der anhand von Page Size, Page Requests, Browser Caching, Page Redirects, Image Size, Minified JavaScript und CSS und schließlich der Page Speed gemessen wird.


Page Size

Je kompakter Ihre Seiten sind, desto schneller werden sie geladen. Sehr große Seiten brauchen länger, um zu laden, und bis sie endlich geladen sind, ist der Nutzer oft schon auf einer anderen Website. Am besten ist es, wenn Ihre Seiten nicht größer als 3 MB sind.


Page Requests

Diese HTTP-Anfragen entstehen, wenn ein Webbrowser eine "Anfrage" an den Server Ihrer Website sendet, um Informationen über eine Webseite zu erhalten. Wenn ein Benutzer eine Seite auf Ihrer Website besucht, antwortet Ihr Server auf diese Anfrage und sendet die Dateien auf dieser Seite zurück an den Browser des Benutzers.


Browser Caching

Beim Browser Caching werden häufig aufgerufene Inhalte im lokalen Speicher (Cache) gespeichert, wodurch Ihre Website schneller geladen wird. Wenn Sie die Browser Caching Funktion nicht zulassen, dauert es bei jedem Laden einer Seite in Ihrem Browser einige Zeit, bis sie geladen ist, was die Performance der Website beeinträchtigt.


Page Redirects

Mit einer Page Redirect leiten Sie jeden, der auf einer bestimmten Seite will, sofort auf eine andere Seite weiter. Diese Weiterleitungen führen dazu, dass die Website weniger schnell geladen wird, und sollten daher auf ein Minimum beschränkt werden.

Insbesondere mehrfache Weiterleitungen führen dazu, dass Ihre Website weniger schnell lädt. Das passiert, wenn Sie eine Weiterleitung auf eine andere Seite vornehmen.


Image Size

Die Größe der Bilder trägt zur Page Size und damit zur Geschwindigkeit der Website bei. Die Optimierung der Größe (Auflösung) der Bilder auf Ihrer Website ist nur eine kleine Aufgabe, aber sie kann Ihnen viel bewirken.


JavaScript und CSS

JavaScript- und CSS-Codes sollten so kompakt wie möglich gestaltet werden. Wenn dies nicht der Fall ist, trägt dies zur Ladezeit der Website bei.


Page Speed

Wie wahrscheinlich schon erwähnt, tragen alle oben genannten Faktoren zur Geschwindigkeit der Seite bei. Wenn Sie Zeit und Energie in all diese Faktoren investieren, werden Sie sehen, dass sich die Geschwindigkeit automatisch verbessert.

 

Testen Sie Ihre Website!

 

2. Mobile Optimierung

Im Prinzip sind die Bildschirme von Mobiltelefonen fast die gleichen wie die von Laptops und Tablets, nur die Größe des Contents auf mobilen Displays unterscheidet sich enorm und verdient daher Aufmerksamkeit. Im Website Grader wird die mobile Optimierung nach Schriftgröße, anklickbaren Elementen und Responsivität aufgeschlüsselt.


Font Size

Eine Kombination von kleinem Bildschirm und kleiner Schriftgröße ist nicht wünschenswert. Daher prüft der Website Grader, ob Sie eine Mindestschriftgröße von 16 Pixeln oder mehr verwenden.


Anklickbare Elemente

Anklickbare Elemente wie Links, Call-to-Action und andere Buttons sollten groß genug sein, um auf einem mobilen Bildschirm gut sichtbar zu sein. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass sich diese Elemente bei der Anzeige auf einem mobilen Bildschirm nicht überlagern.


Responsive

Wenn die oben genannten Punkte mit Blick auf eine mobile Ansicht eingerichtet werden, gilt die Website als responsive. Dies ist sehr wichtig, um in den Suchergebnissen oben zu ranken.

 

Und wie schneidet Ihre Website bei den einzelnen Punkten ab?

Ihre Website ist einer Ihrer wichtigsten Verkaufstool, wenn es darum geht, Kunden online zu gewinnen. Eine schlechte Nutzererfahrung kann das Interesse der Kunden schmälern, aber das muss nicht sein, wenn Sie die notwendigen Schritte zu ihrer Optimierung unternehmen.

Wenn Sie neugierig sind, wie Ihre Website performt, nutzen Sie den Website Grader und finden Sie heraus, wie Sie Ihre Website verbessern können.

 

Testen Sie Ihre Website!

 

Der Originalartikel erschien in Niederländisch auf dem Heuvel Marketing Blog.

Bildquelle: AdobeStock © fizkes 246886205

avatar

Teun Geurts

Teun ist Student und Junior Digital Marketer bei Heuvel Marketing, die erste HubSpot-Partneragentur in den Niederlanden.